bekennend professionell persönlich

Schulische Ausbildung

Die Ausbildung dauert 4 Jahre. Der Unterricht findet in der Regel in drei und fünftägigen Schulblöcken, pro Monat einer, im festen Klassenverband statt.

Neben dem schulischen Unterricht absolvieren die Studierenden die berufspraktische Ausbildung in einer sozialpädagogischen Institution (siehe Praxisausbildung).

Jede Klasse wird von einer/einem KlassenbegleiterIn der Schule im Ausbildungsprozess unterstützt, die/der auch als Kontaktperson für Praxisverantwortliche zur Verfügung steht.

Es wird nach aktuellen Prinzipien und Methoden der Erwachsenenbildung unterrichtet.

Zu den rund 1800 Lektionen Unterricht (einschliesslich Supervision, Hospitationen etc.) kommen noch die Zeit für das Selbststudium sowie die Prüfungen hinzu.

Neben Leistungsnachweisen, schriftlichen Arbeiten und Fachprüfungen bilden die Diplomarbeit, die Abschlussprüfung sowie die jährliche Praxisqualifikation die Beurteilungsgrundlage am Ende der Ausbildung.

Der Schulungsort ist die Fachschule Froburg in Wisen in der Nähe von Olten, in der die Studierenden während den Schulblöcken in der Regel Kost und Logis beziehen.

Die gesamte Ausbildung umfasst 5400 Lernstunden, die auf folgende Lernformen verteilt werden:

Lernform

Lernstunden

Kontaktstunden (Unterricht)

1800

Selbststudium

900

Berufstätigkeit und angeleitete Praxis

2100

Diplomarbeit und Diplomprüfungen

600

Total Lernstunden

5400

Höhere Fachschule für Sozialpädagogik icp
Froburgstr. 266
CH-4634 Wisen SO (nähe Olten)

062 293 50 01